QSSiegeltransp.tif

Salzburg Chirurgie
Müllner Hauptstraße 48
5020 Salzburg
Tel.: +43 5 7255 51090

Patienten

 

Lieber Paientinnen und Patienten  !

  

 Maßgeschneiderte Therapie, die jedem Patienten in seiner Ganzheit gerecht wird“    

An der Universitätsklinik für Chirurgie Salzburg wird für jede Patientin/jeden Patienten ein individueller Behandlungsplan erstellt und ein ganz auf seine Erkrankung und seine persönliche Situation und Bedürfnisse abgestimmtes Operationsverfahren angeboten. Die Grundlage dafür bildet ein breite und bunte Mischung aus konventionellen und minimal invasiven chirurgischen Verfahren, die unter einem Dach von spezialisierten Teams rund um die Uhr erbracht werden. Dabei spannt sich der Bogen von einfachen chirurgischen Versorgungen bis hin zu komplexen unter Umständen mehrzeitigen und mehrfachen Operationen. Methodisch werden alle gängigen sowie laparoskopische und thorakoskopische Operationen bis hin zur sogenannten „narbenfreien“ Chirurgie angewandt. Spitzenmedizin ist heute nur durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zu erreichen, bei der jede medizinische Disziplin mit ihrer Kernkompetenz zum Erfolg beiträgt. Innerhalb der chirurgischen Disziplin ist der Weg durch Spezialisierung, die den Organen folgt, vorgezeichnet. Nur so können wir modernste Spitzenmedizin, von der man sich den besten Nutzen bei möglichst geringem Risiko erwarten kann, anbieten. Hand in Hand mit der Patientenversorgung auf höchstem Niveau sind die beiden weiteren Säulen des Aufgabenbereichs einer Universitätsklinik verwoben. In der Forschung als auch in der Lehre haben wir uns weitere Schwerpunkte gesetzt. Sepsisforschung, Prädiktion und das Qualitätsmanagement sind die bei uns die vorgegeben Stoßrichtungen der nächsten Jahre. Ganz besonders stolz sind wir auf das gerade in Ausbau befindliche Simulationszentrum, das für die Aus- und Weiterbildung das richtungsweisende Tor in die Zukunft darstellt. Alle unsere Mitarbeiterbei werden in komplexen Lernmodulen Operationen „am Computer“ mehrfach geübt haben und damit ihre überdurchschnittlichen Fertigkeiten in den Operationssaal mitnehmen. Hoch motivierte, sehr gut geschulte und durch zahlreichen Zusatzausbildungen hoch qualifizierte Mitarbeiter in der Pflege und anderen wichtigen Bereichen der chirurgischen Patientenversorgung ergänzen die Bemühungen unserer ÄrztInnen bei der gemeinsamen Arbeit am Patienten.

Infrastrukturell verfügt die Universitätsklinik für Chirurgie über 86 systemisierte Betten auf 4 Bettenstationen. Alle Bettestationen sind mit modernster Hotelkomponente ausgestattet. Die Sonderklassestation verfügt über 2-Bettzimmer und mit Aufzahlung sind auch 1-Bettzimmeer belegbar. Bitte informieren Sie sich vor der Aufnahme. 

Im Jahr werden über 9.000 Patienten stationär behandelt und über 3.600 Operation durchgeführt. Die mittlere Aufenthaltsdauer der stationären Patienten liegt derzeit bei 3,5 Tagen. Die Chirurgische Ambulanz ist in eine Terminambulanz und eine Notfallamulanz mit durchgehender Öffnungszeit geteilt und wird durch mehrere Spezialambulanzen, die den Schwerpunkten der Abteilung folgen, ergänzt. Ambulant werden an die 25.000 Patienten behandelt.